Podcast

Sonntag, 2. April 2017

Ich bin und bleibe

pazifistischer Einstellung, auch wenn ich mich ansonsten weitestgehend aus dem Raum politischer Diskussionen ausgeklingt habe, so

fortführend habe ich doch - für mich selbst bezüglich - mein Medienkonsumverhalten weiter in Richtung Eigenregie bewegt, letztlich seit nunmehr bald einem Jahr ohne TV und auch wenn ich auf Grund diverser vorgeschalteter Aspekte letztlich und nach langer Verweigerung den GEZ-Zwangsbeitrag entrichte, so stelle ich zunehmend fest wie wertvoll diesbezüglich die zweifelsfallige Entscheidung war: Hauptsache es erreicht mich nicht mehr!


a2 - rogalist

So denn, geschärft view dan

--

YouTube-Empfehlungen auf Grund Verlaufs-basierter Selektionen deutschsprachigen Inhaltes / unabhängiger netzpolitischer Inhaltsschaffender vor dem Hintergrund evtl. ausgemachte Lücken dahingehend zu entschuldigen, als dass ich selbst hauptanteilig englischsprachige Inhalte konsumiere und bzgl. der aktuellen hiesigen Lage auf über Jahre bewährte Leute (ohne notwendigerweise in jedem Punkt d'accord gehen zu müssen) im Mix mit ein paar neuen Inspiratoren setze: Alexander Benesch (Recentr.com), Oliver Janich, TrauKeinemPromi, Charles Krüger, Heiko Schrang (SchrangTV), Jo Conrad (Bewusst.tv), SuperExtreme, MrFumuFumu, .. ok die Liste wird doch noch kürzer bleiben, da dies nun auch wirklich lediglich die sind, welche ich aus dem Kopf rezitieren konnte. In dem Sinne, überall dort gibt es viel Wissenswertes, narrativlich Neues & auch dahingehend zeitgeistseitig Kontemplatives im Verständnis bezüglich echter Entspannung durch ein wenig Humor über Zeiten und letztlich bezüglich der vid.me-Thematik, wissend und um YT-Ergänzungen ausschauend bemüht, halte ich vid.me für mit YT ident. (aber dies sei nur meine persönliche Spekulation)
Vimeo ist ebenfalls raus, wenn man.. und mit dailymotion habe ich mich ehrlich gesagt noch nie lange genug auseinandergesetzt um jedwede Aussage/Prognose tätigen zu wollen.

questions or requests? contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *