Podcast

Sonntag, 10. Februar 2013

Rösler: Doktor erschwindelt?

Interessanter Artikel. "Der Nächste bitte!" Diesmal von der FDP und unser Vizekanzler... Mal sehen wie sich das entwickelt. Rational gesehen reichen ja vielleicht 59 Seiten für nen Dr. Grad. Falls es wirklich so ist...



Wessen Dr. ist eigentlich noch echt? Bei der Durchsicht der Dissertation von Vizekanzler "Dr." Philipp Rösler (FDP) tauchen jetzt ebenfalls erhebliche Zweifel auf. Das Werk umfasst lediglich 59 Seiten und ist nichts anderes als eine billige Zusammenfassung einer statistischen Auswertung, dessen Auftraggeber obendrein auch noch mehr als dubios ist.


Muß nun nach Freiherr Theodor von und zu Guttenberg (CDU), Matthias Christoph Pröfrock (CDU), Florian Graf (CDU), Silvana Koch-Mehrin (FDP), Giorgios Chatzimarkakis (FDP), Bijan Djir Sarai (FDP), Margarita Mathiopoulos (FDP), Uwe Brinkmann (SPD) und Annette Schavan (CDU) sowie Veronika Saß-Stoiber und Dominic Stoiber auch Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) um seinen Doktor-Titel fürchten? Es sieht so aus.

Rösler, der am 24. Februar 40 Jahre alt wird und auf dessen Geburtstagsparty sich auch Angela Merkel angekündigt hat, dürfte Schwierigkeiten haben, mit seinem spärlichen akademischen Werk, dessen wissenschaftliche Aussagen nahe Null liegen, den Doktor-Titel zu behalten. Das wäre dann eine echte "Geburtstagsüberraschung". [...]


von Norbert Knobloch


questions or requests? contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *