Montag, 13. Mai 2013

Fischer macht sich für Personalisierte Medizin stark

Die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller, Birgit Fischer, hat sich für eine verstärkte personalisierte Medizin eingesetzt. Zwar müsse für Vortests mehr ausgegeben werden, doch ließen sich dafür therapeutische Fehlversuche einsparen. „Schneller wirksam behandelte Patienten dürften oft auch weniger Folgekosten verursachen“, sagte Fischer am Mittwoch in Berlin.

Dienstag, 30. April 2013

Vorsichtsmaßnahmen für Arme

Vorsichtsmaßnahmen für Arme: Wer arm ist, hat es bekanntlich schwer. Noch schwerer hat er es, wenn er  unfreiwillig hinter den Gittern einer psychiatrischen Anstalt sitzt...


Samstag, 23. März 2013

Ist die Krise der Missing Link zu Evolutionssprüngen?

Auf der Facebook Seite von The Rogalist entstand eine Diskussion, die bei meiner letzten Antwort nicht mehr in den Rahmen von Facebook-Kommentaren passte und inhaltlich so viel ausfüllt, dass es sich lohnt, einen Blogpost daraus zu machen :)

Zum Bild: "Määhvolution of Mankind" - Harmlos und folgsam wie Schafe?

Freitag, 22. März 2013

AlternativeTo - Social Software Recommendations


"A new Approach to Finding good Software"


AlternativeTo


Die Startseite von alternativeTo - Überblick



Hier die Selbstbeschreibung der Macher:



AlternativeTo is a new approach to finding good software. Tell us what application you want to replace and we give you great alternatives, based on user recommendations. More about us » - Json Fitzpatrick, Lifehacker
"Whether you're looking for an alternative to expensive commercial software or just trying to get a feel for what's out there, AlternativeTo is a handy service for finding software alternatives."

Donnerstag, 14. März 2013

Die Sucht nach dem Essen

Lebensmittelskandale sind in der heutigen Zeit fast nichts außergewöhnliches mehr. 


Doch Gammelfleisch und Co. sind nur die Spitze des Eisberges... 



By User: Rainer Zenz [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons


Lebensmittelskandale

Deutschland wird derzeit überschwemmt mit negativen Schlagzeilen bezüglich Lebensmitteln. Pferdefleisch wird als Rind deklariert, abgepackte Wurst und Fleisch werden aus "Gammelfleisch" hergestellt, und Hühnerbrüste - verkauft in deutschen Kantinen - sind mit Antibiotika kontaminiert. Bio-Eier werden als solche verkauft, stammen aber in Wahrheit von riesigen kommerziellen Zuchtbetrieben, in denen die Tiere unwürdig und unter Bedingungen gehalten werden, die in die Kategorie 'Tierquälerei' eingeordnet werden müssen.


Sonntag, 10. März 2013

Sonntag, 10. Februar 2013

Rösler: Doktor erschwindelt?

Interessanter Artikel. "Der Nächste bitte!" Diesmal von der FDP und unser Vizekanzler... Mal sehen wie sich das entwickelt. Rational gesehen reichen ja vielleicht 59 Seiten für nen Dr. Grad. Falls es wirklich so ist...

Samstag, 9. Februar 2013

Ausbeutung der Weltmeere

Globaler Fischfang 



"Ausbeutung Weltmeere"/Fischfangquoten als Anfang


Mitte dieser Woche hat das Europäische Parlament für eine Anpassung der Fischfangquoten gestimmt, um den Beständen in europäischen Gewässern eine schnellere und bessere Regeneration zu ermöglichen. Dass dieser Schritt längst überfällig war, ist jedem Mittelmeerurlauber, der sich nur ein bisschen für die Meereswelt interessiert, schon seit Jahren klar.

Und dass dieser Schritt nur ein erster Kleiner auf einem langen steinigen Weg ist, ist ebenso sicher.

Mittwoch, 30. Januar 2013

The Strangest Secret in the World

Earl Nightingale
"The opposite of courage in our society is not cowardness, it's conformity."


Rollo May





In tiefen Gewässern

Deepwater Horizon offshore drilling unit on fire
See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons


Der Untergang der Deepwater Horizon vor knapp 3 Jahren hat mit seinem nach sich ziehenden Rechtsstreit nun endgültig den traurigen Höhepunkt erreicht!

Denn von einer Investition in die zerstörtet Natur ist keine Rede.

Im April 2010 explodierte die Bohrinsel des Ölkonzerns BP - 11 Menschen verloren dabei ihr Leben, der Golf von Mexiko wurde unsäglich mit Öl verpestet.

Nun das Urteil: BP muss Schadensersatz zahlen. An wen? Das Gros der Zahlungen geht an das US-Justizministerium und die Börsenaufsicht SEC.

questions or requests? contact us

Name

E-Mail *

Nachricht *