Dienstag, 9. September 2014

Videotipps: Nackenschmerzen

Ein im Video sehr schön hergeleiteter Aspekt als mögliche Ursache für Nackenbeschwerden (außer dem Smartphone und anderen 'üblichen Verdächtigen') ist der Umstand, dass wir evolutionsbiologisch im Stress u.a. die Reaktion hochgezogener Schultern noch in uns tragen, da dies im Kampf ("fight or flight") eine logische Schutzposition des Halses darstellte.

Heute im Regelfall weniger von Bedeutung und dann vor allem bei übersteigerter zeitlicher Exposition (dem ausgesetzt sein) in ein negatives Resultat umschlagend => Schmerzen/chron. Schmerzen.

Was tatsächlich wohl eine Vielzahl an Leuten betreffen dürfte, die unbewusst unter beruflichem Stress im Arbeitsalltag die Schultern hochziehen, und auch wenn nur latent und/oder gering. (Zeitfaktor/Dauer; täglich)


Ursachensuche "Nackenschmerzen" (kausale Herleitung)
Aspekt: Stress-assoziierte Fehlhaltungen im Berufsalltag
Screenshot: Carlo Rogall


Donnerstag, 4. September 2014

EZB Leitzins auf Rekordtief: Sparen wird weiter bestraft.


Eigenfotografiertes Bild, einer 2 Euro Münze.


Das Sparen, das sich sowieso schon nicht mehr lohnt, wird weiter bestraft. Die EZB (Europäische Zentralbank) hat den Leitzins auf ein weiteres Rekordtief gesenkt: 0,05 Prozent!

Der Einlagesatz für Banken ist nun auf Minus 0,2 Prozent. Banken die also ihr Geld lieber horten als verleihen werden dadurch hart bestraft, den sie zahlen drauf.

Das alles dank dem kranken Finanzsystem, dass jede erdenkliche Methode nutzt, um noch etwas länger zu leben. Solange dauert es bestimmt nicht, bis die Vermögenssteuer kommt. Die Vermögenssteuer ist wahrscheinlich eine der letzten Karten die ausgespielt wird, zum Wohle des Systems.


Wem nützt der niedrige Zins?

Sonntag, 24. August 2014

Beschuss auf Israel von Syrien und Libanon

Der Konflikt im Nahen Osten könnte sich verschärfen. 

Israel wird mittlerweile nicht nur aus dem Gaza beschossen, sondern auch von Ländern wie Syrien und dem Libanon, mit Raketen.

Die Gefahr einer Ausweitung des Gazakonflikts in der Region ist vorhanden.

Mittwoch, 20. August 2014

Google+: Bewegte Bilder automatisiert erhalten

Google+-Bilder gezielt vorbereiten, um die Nachbereitung automatisiert zu erhalten 


Ein paar einfache Tipps aus ersten eigenen Erfahrungen damit heraus. (Mal sehen und selbst gespannt, ob sich die "Bewegung" auch im Bild-Upload hier in einen Blogbeitrag hinein fortsetzt!/Erster Test)


Kleine Spielereien mit bewegten Bildern am Rande und dazu ein Tipp: 


Um so kleine animierte Bilder (Gifs/"Moving") hinzugekommen, muss man kein Genie in Bildbearbeitung oder Dergleichen sein. 

Was auf alle Fälle ohne große Energieaufwendung (wie ich finde) meist erfreuliche Ergebnisse liefert, ist es einfach mit z.B. mit dem Smartphone, iPad, Digicam, etc. ein paar Bilder in zeitlich kurzem Abstand zu schießen.


Dienstag, 12. August 2014

Recentr-TV mit Chromecast easy + groß auf TV anschauen!

..zum Beispiel! / #Chromecast #RecentrTV #Streaming #Heimkino 


thematisch (Sendung): Wie Narzismus und Glaube die gesamte Medizin beeinflussen. Auch im historischen Rückblick in der größeren Betrachtung. 

Ich persönlich bin vom Chromecast-Stick begeistert! Jegliche YouTube-Inhalte, ganze Playlisten etc. lassen sich via einem oder zwei Klicks auf dem TV in groß schauen und auch lokale Videos muss man einfach nur per Drag and Drop in den Browser ziehen und kann diese dann (Chrome Browser) direkt auf den TV ge-streamed sehen. 


Recentr TV auf "Wohnzimmer"/TV (Chromecast) - Foto: Carlo Rogall


Donnerstag, 31. Juli 2014

Wem gehören die Kinder?

Die Frau vom staatlichen #Schulamt erklärt klar und deutlich, wozu #Schule da ist. 



Bericht: "Wem gehören die Kinder?" - Screenshot: Carlo Rogall



In Ruhe Schreiben

..und das in Web 2.0 Zeiten! - Geht! 


Zum Beispiel mit dieser sehr hilfreichen und schlichten Browser-Extension namens "Quiet Time" mal für eine Gedankenpause zwischendurch die FB-Pings, Twitter-Erwähnungen und was sonst noch so alles 'pushed', zeitweilig verstummen lassen.

Zeit, wieder eigene klare Gedanken zu fassen, Ideen assoziativ Text-artig festhalten oder einfach mal die Buchstaben rattern lassen und später schauen wie sich das Ganze so ausgelassen hat... 

Wird geladen...